Wir fordern: Defibrillatoren verpflichtend in Flugzeugen!

AEDs, automatisierte externe Defibrillatoren, werden in der Behandlung von Herzstillständen angewandt.

Für die Anwendung des Geräts muss man nicht Arzt sein - die Geräte sind so konzipiert, dass sogar Laien (zum Beispiel Flugbegleiter) diese sicher anwenden können. Wichtig ist, dass der lebensrettenden Stromstoß möglichst früh abgeben wird, denn jede Minute ohne ihn sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit um 10%.

 

In den USA sind AEDs in Passagierflugzeugen vorgeschrieben, in Europa nicht. Vom Auftreten eines medizinischen Notfalls bis zu einer Notlandung können 15-20 Minuten vergehen. Nach dieser Zeit ist der Einsatz eines Defibrillators oft nutzlos, das Leben des Betroffenen kann dann meist nicht mehr gerettet werden.

 

Wir fordern die Europäische Kommission und die EASA auf, das Mitführen eines AEDs in allen Verkehrsflugzeugen im Luftraum der Europäischen Union zur Pflicht zu machen.

 

Like uns auf Facebook!

facebook.com/aedonboard

 

Oder kontaktiere uns per E-Mail:

contact@aed-on-board.eu